Vernetzt agieren und interdisziplinär forschen – auch im internationalen Kontext – bestimmen die Arbeitsweise des IKTf. Je nach Forschungsprojekt oder Aufgabenstellung kooperieren wir mit einzelnen Forscher*innen, unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen und Partnereinrichtungen. Ziel ist es, die individuellen Kompetenzen und Erfahrungen der Kooperationspartner in allen Projektphasen und Kontexten zusammen zu bringen.

Listung in alphabetischer Reihenfolge:

Der Fachverband Kulturmanagement initiiert und unterstützt den internationalen Fachdiskurs sowie die theoretische und methodologische Fundierung und Situierung des Fachs Kulturmanagement innerhalb des akademischen Feldes. Er fördert die Vernetzung der Institute und seiner Fachvertreter*innen in Lehre und Forschung ebenso wie den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Der Verband vertritt zudem die Interessen gegenüber gesellschaftlichen und staatlichen Organisationen.

IKTf-Leiterin Dr. Vera Allmanritter ist Vorstandsmitglied im Fachverband Kulturmanagement und Co-Sprecherin der Arbeitsgruppe „Methoden der empirischen (Kulturnutzer)Forschung“.

Das Institute for Learning Innovation ist eine gemeinnützige Organisation, die mit Einrichtungen und Communities auf der ganzen Welt zusammenarbeitet, um neue Wege bei der Frage zu beschreiten, wie Menschen über das Lernen denken. Die Forschungserkenntnisse des Instituts und deren Anwendung auf das tägliche Lernen zielen darauf ab, den Zugang zum Lernen zu erweitern, mehr Möglichkeiten aufzuzeigen, wann, wo und wie Menschen lernen, und ein grundsätzliches Verständnis für lebenslanges Lernen zu wecken.Gemeinsam mit Prof. Dr. John Falk (Director of the Institute for Learning Innovation) und Judy Koke (Deputy Director and Director of Professional Development) richtet das IKTf die alle zwei Jahre stattfindende Connected Audience Conference aus.

Seit 25 Jahren wirbt visitBerlin (Berlin Tourismus & Kongress GmbH) weltweit für die Marke Berlin. Rund 200 Mitarbeiter*innen sind in der Hauptstadt und auf allen Kontinenten aktiv, um Berlin als Tourismus- und Kongressmetropole zu positionieren. Hunderte Events weltweit nutzt visitBerlin zur Präsentation, zahlreiche internationale Journalisten und Blogger werden auf ihren Recherchereisen in Berlin durch visitBerlin betreut. Als Reiseunternehmen bietet visitBerlin zudem Hotelübernachtungen und Tickets an und ist Herausgeber des offiziellen Touristentickets, der Berliner WelcomeCard. visitBerlin betreibt die Berlin Tourist Infos und das Berlin Service Center.

visitBerlin ist seit dem Start 2008 offizieller Projektträger des Besucher*innenforschungssystems KulturMonitoring (KulMon), das vom IKTf wissenschaftlich begleitet und inhaltlich weiterentwickelt wird.